FB 6 Mathematik/Informatik

Institut für Mathematik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. em. Dr. Elmar Cohors-Fresenborg

Institut für Mathematik

Albrechtstr. 28a
49076 Osnabrück

Raum: 69/E26
Telefon: +49 541 969-7236
Fax: +49 541 969-2520
E-Mail: cohors@uni-osnabrueck.de
Homepage:
Sprechzeiten: 
Daten ändern
Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik e.V.
    1. Vorsitzender
    Postanschrift:
    Postfach 18 47, D-49008 Osnabrück
    Besuchsanschrift:
    Raum 69/E28, Albrechtstraße 28a, D-49076 Osnabrück
    Telefon: 0541/969-2508

Nach oben

 

Akademische Biographie

seit 1.10.2013 Emeritierter Professor an der Universität Osnabrück
19.05.1945 Geburt
1964-1972 Studium von Mathematik, Mathematische Logik, Physik, Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Münster und Freiburg (Schweiz)
1971 Promotion in Mathematische Logik bei Prof. Dr. Dieter Rödding in Münster mit dem Thema "Subrekursive Funktionenklassen über binären Bäumen"
1972 1. Staatsexamen für das höhere Lehramt im Fach Mathematik
1972 Wissenschaftlicher Assistent an der PH Münster
1.10.1973 Wissenschaftlicher Rat und Professor an der PH Flensburg
1.4.1975 Ordentlicher Professor an der Universität Osnabrück
September 1982
und Mai 1983
Gastprofessor an der Hua Dong Shida (Ostchinesische Pädagogische Universität) in Shanghai, VR China

Nach oben

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften

GDM (Gesellschaft für Didaktik der Mathematik), 2. Vorsitzender 1994 - 2000, 1. Vorsitzender 2005 - 2007
GK (Gesellschaft für Kognitionswissenschaft)
DMV (Deutsche Mathematiker Vereinigung)
DVMLG (Deutsche Vereinigung für mathematische Logik und Grundlagenforschung der exakten Wissenschaften)
EARLI (European Association for Research on Learning and Instruction)
ERME (European Society for Research in Mathematics Education), Vicepresident 2001 - 2005

Nach oben

Forschungsprojekte

Schulversuche
  • 1993 - 1996: Wissenschaftliche Begleitung des niedersächsischen Schulversuches 'Mathematik als Sprache zur  präzisen Darstellung von Wissen' (MSW)
    Förderung: Niedersächsisches Kultusministerium mehr
  • 1987 - 1993: Wissenschaftliche Begleitung des niedersächsischen Schulversuches 'Integration algorithmischer und axiomatischer Denkweisen in den gymnasialen Mathematikunterricht (Klasse 7/8) als Beitrag zur informations- und kommunikationstechnischen Bildung' (IAA)
    Förderung: Niedersächsisches Kultusministerium mehr
  • 1984 - 1987: Wissenschaftliche Begleitung des BLK_Modellversuches 'Algorithmisches Denken im Mathematikunterricht  mit Hörgeschädigten' (ADH)
    Förderung: BLK / Niedersächsisches Kultusministerium mehr
Andere Forschungsprojekte
  • 2015 - 2017: Entwicklung eines schulfachübergreifenden Instruments zur videobasierten Klassifikation metakognitiv-diskursiver Unterrichtsqualität am Beispiel der Fächer Geschichte, Mathematik, Religion
    Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft mehr
  • 2001 - 2004: Analyse von Unterrichtssituationen zur Einübung von Reflexion und Metakognition im gymnasialen Mathematikunterricht der SI. (ARM) mehr
    Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • 1997 - 2002: Individuelle Unterschiede in der mentalen Repräsentation von Termumformungen (IRT) mehr
    Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • 1997 - 2000: MUMAS - Verbesserung der mathematikdidaktischen Ausbildung durch den Einsatz eines Multimediabasierten Mathematikdidaktischen Analyse-Systems - Gemeinschaftsprojekt mit Prof. Dr. rer.nat. Inge Schwank.
    Förderung: Nieders. Ministerium für Wissenschaft und Kultur / HSP III
  • 1989 - 1993: Interkulturelle Vergleichsstudie mit chinesischen Kindern zu grundlegenden Algorithmenkonzepten bei prädikativen und funktionalen Begriffsbildungsprozessen an den Beispielen der Grundlegung von Algorithmierung und Bewegungssteuerung
    Förderung: Niedersächsisches Wissenschaftsministerium
  • 1983 - 1986: Interkulturelle Vergleichsstudie zum algorithmischen Denken indonesischer Schüler
    Förderung: Misereor

Nach oben

Publikationen

  • Cohors-Fresenborg, E.; Kaune, C.; Griep, M. (2015): Vertragsgemäßes Rechnen, Arbeitsbuch für Schülerinnen und Schüler, 3. überarbeitete Auflage. Osnabrück: Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik.
  • Cohors-Fresenborg, E.; Kaune, C.; Zülsdorf-Kersting, M. (2014): Klassifikation von metakognitiven und diskursiven Aktivitäten im Mathematik- und Geschichtsunterricht mit einem gemeinsamen Kategoriensystem. Osnabrück: Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik.
  • Cohors-Fresenborg, E. (2013): Das Hüpfen auf der Zahlenlinie als Evidenzbasis für vertragsgemäßes Rechnen. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2013, S. 240-243. Münster: WTM. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. (2012): Metakognitive und diskursive Aktivitäten - ein intellektueller Kern im Unterricht der Mathematik und anderer geisteswissenschaftlicher Fächer. In H. Bayrhuber, U. Harms, B. Muszynski, B. Ralle, M. Rothgangel, L.-H. Schön, H. J. Vollmer & H.-G. Weigand (Hrsg.), Formate Fachdidaktischer Forschung, Empirische Projekte - historische Analysen - theoretische Grundlegungen, S. 145-162. Münster: Waxmann.
  • Kaune, C.; Cohors-Fresenborg, E.; Nowinska, E.; Handayani, N. & Marpaung, Y. (2012): Development of Metacognitive and Discursive Activities in Indonesian Maths Teaching – Results of the feasibility study. In Indonesian Mathematical Society Journal on Mathematics Education (IndoMS - JME) 3(1), S. 1-16. PDF
  • Kaune, C.; Cohors-Fresenborg, E. & Nowinska, E. (2011): Development of Metacognitive and Discursive Activities in Indonesian Maths Teaching - A theory based design and test of a learning environment. Indonesian Mathematical Society Journal on Mathematics Education (IndoMS - JME) 2(1), S. 15-39. PDF
  • Kaune, C. & Cohors-Fresenborg, E. (2011): Perjanjian untuk Berhitung. Buku Kerja untuk Siswa Kelas 7. Osnabrück: Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik.
  • Kaune, C.; Cohors-Fresenborg, E. & Kramer, S. (2010): Aufgaben zur Förderung metakognitiver Kompetenzen. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2010, S. 481-484. Münster: WTM. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E.; Kramer, S.; Pundsack, F.; Sjuts, J. & Sommer, N. (2010): The role of metacognitive monitoring in explaining differences in mathematics achievement. ZDM - The International Journal on Mathematics Education, 42(2), 231-244.
  • Kaune, C. & Cohors-Fresenborg, E. (Hrsg.) (2010): Mathematik Gut Unterrichten - Analyse von Mathematikunterricht bezüglich metakognitiver und diskursiver Aktivitäten. Osnabrück: Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik. Inhaltsverzeichnis
  • Cohors-Fresenborg, E & Kaune, C. (2009): Beweisen ist schlüssiges Argumentieren - vor Gericht und in der Mathematik. In T. Leuders et al. (Hrsg.), Mathe Magische Momente, 30 - 39. Berlin: Cornelsen.
  • Cohors-Fresenborg, E. (2008): Kognition beim Lernen von Mathematik - Erkenntnisgewinn durch Bildung von mentalen Modellen und den Gebrauch von Metaphern. In C. Urban & J. Engelhardt (Hrsg.), Vom Sinn und von der Schwierigkeit des Erinnerns, 246 - 279. Berlin: LIT.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2007): Kategoriensystem für metakognitive Aktivitäten beim schrittweise kontrollierten Argumentieren im Mathematikunterricht, 2. überarbeitete Auflage. Arbeitsbericht Nr. 44. Osnabrück: Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2007): Kategorisierung von Diskursen im Mathematikunterricht bezüglich metakognitiver und diskursiver Anteile. In Peter-Koop, A. & Bikner-Ahsbahs, A. (Hrsg.) mathematische bildung - mathematische leistung, 233 - 248. Hildesheim: Franzbecker. PDF
  • Morgan, C. et al. (2007): Multiple perspectives on language and mathematics: Introduction and post - script. In Proceedings of CERME 5, 1104-1105. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2007): Modelling Classroom Discussions and Categorising Discursive and Metacognitive Activities. In Proceedings of CERME 5, 1180-1189. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2005): Baumdiagramme in der Wahrscheinlichkeitsrechnung: Auslöser unterschiedlicher mentaler Repräsentationen, aufgedeckt durch metakognitive Aktivitäten. In Journal für Mathematik-Didaktik, 26 (3/4), 200-223.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Schwank, I. (2005): Verstärkte Professionalisierung durch Forschungsaktivitäten - eine Leitidee für eine zukünftige Lehrerbildung. In M. Fiegert & I. Kunze (Hrsg.), Zwischen Lehrerbildung und Lehrerausbildung, 143 - 162. Münster: LIT.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2005): The Metaphor "Contracts to deal with Numbers" as a Structuring Tool in Algebra. In M. Bosch (Ed.) Proceedings of CERME 4, 300 - 310. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. & Sjuts, J. & Sommer, N. (2004): Komplexität von Denkvorgängen und Formalisierung von Wissen. In M. Neubrand (Hrsg.), Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland: Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA-2000, 109-144. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Neubrand, M. et al. (2004): Der Prozess der Itementwicklung bei der nationalen Ergänzungsuntersuchung von PISA 2000: Vom theoretischen Rahmen zu den konkreten Aufgaben. In M. Neubrand (Hrsg.), Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland: Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA-2000, 31-49. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Neubrand, M. et al. (2004): Grundlagen der Ergänzung des internationalen PISA-Mathematiktests in der deutschen Zusatzerhebung. In M. Neubrand (Hrsg.), Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland: Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA-2000, 229-258. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Neubrand, M. et al. (2004): Eine systematische und kommentierte Auswahl von Beispielaufgaben des Mathematiktests in PISA 2000. In M. Neubrand (Hrsg.), Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland: Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA-2000, 259-270. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2003): Mechanismen des Wirksamwerdens von Metakognition bei Verstehensprozessen im Mathematikunterricht. In Hefendehl-Hebeker, L. & Hußmann, S. (Hrsg.) Mathematikdidaktik zwischen Fachorientierung und Empirie, 21 - 34. Hildesheim: Franzbecker.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2003): Unterrichtsqualität: Die Rolle von Diskursivität für „guten“ gymnasialen Mathematikunterricht. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2003, 173 - 180. Hildesheim: Franzbecker. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. & Brinkschmidt, S. & Armbrust, S. (2003): Augenbewegungen als Spuren prädikativen oder funktionalen Denkens. In ZDM - Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, 35(3), 86-93. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. & Striethorst, A. (2003): Untersuchung individueller Unterschiede in der mentalen Repräsentation von symbolverarbeitenden Regelsystemen. In ZDM - Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, 35(3), 94-101.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Kaune, C. (2001): Mechanisms of the Taking Effect of Metacognition in Understanding Processes in Mathematics Teaching. In Developments in Mathematics Education in German-speaking Countries, Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Ludwigsburg 2001, SUB Göttingen, 29-38. PDF
  • Cohors-Fresenborg, E. (2001): Mathematik als Werkzeug zur Wissensrepräsentation: Das Osnabrücker Curriculum. Der Mathematikunterricht, 1, 5-13.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Sjuts, J. (2001): Die Berücksichtigung von kognitiver und metakognitiver Dimension bei zu erbringenden und zu beurteilenden Leistungen im Mathematikunterricht. In Solzbacher, C. & Freitag, C. (Hrsg): Anpassen, Verändern, Abschaffen? Schulische Leistungsbewertung in der Diskussion. 147-162. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Cohors-Fresenborg, E. & Schwippert, K. & Klieme, E. (2000): The Osnabrueck Curriculum: Mathematics as a Tool for the Representation of Knowledge - An Evaluation Study on the Basis of TIMSS-instruments. In Developments in Mathematics Education in German-speaking Countries, Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Potsdam 2000, SUB Göttingen, 44-55. PDF

Nach oben