FB 6 Mathematik/Informatik

Institut für Mathematik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Wochenprogramm

Kolloquium

* Fällt leider aus!!! *27.06.2018 

Prof. Dr. Franz-Viktor Kuhlmann (Universität Szczecin, Polen)

 

04.07.2018 um 17:15 Uhr in Raum 69/125

Prof. Dr. Kristina Reiss (Technische Universität München)

ALICE:Bruchrechnen: Arbeiten mit dem Tablet PC im Unterricht der Sekundarstufe 

Bruchrechnen ist ein schwieriger Teilbereich der mathematischen Grundbildung, so dass die meisten Schülerinnen und Schüler hier Unterstützung beim Lernen benötigen. Bisherige Forschungsarbeiten gehen davon aus, dass ein handlungsorientiertes Arbeiten und folglich die aktive Veränderung mathematischer Darstellungen durch die Schülerinnen und Schüler den Lernprozess unterstützen kann. In diesem Zusammenhang können mobile elektronische Geräte eine Möglichkeit zur Umsetzung geeigneter Lernumgebungen sein.

Im Forschungsprojekt ALICE:Bruchrechnen wird untersucht, inwieweit der Einsatz von Tablet-PCs einen Einfluss auf den Anfangsunterricht in der Bruchrechnung hat. Dafür wurde ein digitales Lehrbuch zur Verwendung auf iPads entwickelt, das besonderen Wert auf interaktive und adaptive Aufgaben legt, die einen Darstellungswechsel nicht nur erlauben, sondern zumeist auch fordern. Zur Evaluation nahmen Sechstklässlerinnen und Sechstklässler aus unterschiedlichen Schularten in drei Gruppen an einer vierwöchigen Interventionsstudie teil. Gruppe 1 arbeitete mit dem iBook auf iPads, Gruppe 2 mit der gedruckten Version des iBooks in Buchform (Experimentalgruppen). Zur Kontrolle von Effekten durch das Unterrichtsmaterial arbeitete Gruppe 3 mit konventionellen Schulbüchern.

Im Vortrag wird die Entwicklung der Lernumgebung mit Hilfe von iBooks Author in Bezug auf theoretische Überlegungen und die praktische Umsetzung geschildert. Darüber hinaus werden Ergebnisse der empirischen Studie vorgestellt. Insbesondere werden einerseits Produkte des Lernens in Form von Leistungsdaten und andererseits Prozesse des Lernens in Form von Lösungswegen betrachtet.

 Das Projekt ALICE:Bruchrechnen wird durch die Heinz-Nixdorf-Stiftung gefördert.

Leitung: Kristina Reiss und Jürgen Richter-Gebert / Mitarbeiter: Stefan Hoch, Frank Reinhold und Bernhard Werner

Oberseminar Angewandte Analysis

Oberseminar Stochastik

03.07.2018 um 12:00 Uhr in Raum 69/E15

Prof. Dr. Hanna Döring (Universität Osnabrück)

Rectilinear Crossing Numbers of Random Graphs

Oberseminar Algebra

26.06.2018 um 16:15 Uhr in 69/125:

Bernd Schober (Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover)

A polyhedral characterization of quasi-ordinary polynomials

The objects that we study in this talk are irreducible polynomials with coefficients in the ring of formal power series in several variables over a field of characteristic zero. Such a polynomial is called quasi-ordinary if its discriminant is a monomial times a unit. The goal of my talk is to present a construction of an invariant which detects whether a given polynomial is quasi-ordinary. The construction uses a weighted version of Hironaka's characteristic polyhedron and successive embeddings of the singularity defined by the polynomial in affine spaces of higher dimensions. In this context we will meet Teissier's notion of overweight deformations of toric varieties which appear in his program for locally resolving singularities with a single toric morphism. Finally, I will briefly mention an extension to the positive characteristic case.

Kollegseminar „Kombinatorische Strukturen in der Geometrie“

Oberseminar Topologie